FAQ - APN

FAQ

Mit einer Registrierung als Pflegeexpertin oder Pflegeexperte APN-CH weist eine diplomierte Pflegefachperson nach, dass sie über die notwendigen Bildungsabschlüsse und die notwendigen Fähigkeiten sowie Voraussetzungen verfügt, ihre Tätigkeit autonom auszuüben und die Patientensicherheit zu gewährleisten. Mittels der Re-Registrierung weist sie periodisch nach, dass sie / er weiterhin über das aktuellste Fachwissen verfügt, qualitativ hochstehend und effektiv praktiziert und komplexe Aufgaben effizient bewältigt.

Die 50 Stunden dienen zum Nachweis einer sicheren und state-of-the-art Praxis. Sie ersetzen nicht eine umfangreichere mentorierte Begleitung im Rahmen des Studiums oder bei der Einarbeitung in ein neues Arbeitsfeld.

Träger